SaaS: Vorteile von OneOffixx as a Service

Aktuell beziehen immer mehr Unternehmen Software als Dienstleistung. Denn „Software as a Service“ (SaaS) bietet Vorteile, die bis vor kurzer Zeit nicht von Softwarelösungen abgedeckt werden konnten. Um diese Vorteile an Kunden weiterzugeben, ist das beliebte Vorlagensystem OneOffixx ab sofort auch als SaaS-Lösung erhältlich.

Kürzere Implementationszeiten, mehr Flexibilität

Ein großer Unterschied zur herkömmlichen OneOffixx-Version ist, dass die Software auf den Servern des Herstellers betrieben wird und Kunden ihre Vorlagensoftware von dort aus als Dienstleistung beziehen. Da die Hardware für den Betrieb der Software extern bereitgestellt wird, ist es für OneOffixx Kunden nicht mehr notwendig, die dafür notwendige Infrastruktur und Rechenleistung selbst aufzubringen.

Für die Synchronisierung und Authentifizierung der SaaS-Lösung sind lediglich eine reguläre Internetverbindung und Office 365 erforderlich. Deshalb sind OneOffixx-Kunden auch dafür nicht mehr von internen Firmennetzwerken abhängig. OneOffixx-Updates und neue Vorlagen lassen sich auf diese Weise rascher bereitstellen. Im Vergleich zu regulären Softwarelösungen resultiert dies in noch kürzeren Implementationszeiten.

Natürlich bleibt OneOffixx auch in der SaaS-Version weiterhin im Offline-Modus verfügbar und kann ohne permanente Internetverbindung ausgeführt werden.

Keine Großinvestitionen, transparentere Kosten

Die Kostenstruktur von OneOffixx as a Service erweist sich in vielerlei Hinsicht als vorteilhaft. So ist zu Beginn keine einmalige Großinvestition für die Software mehr notwendig. Stattdessen sind Lizenz-, Wartungs- und Betriebskosten von OneOffixx mit einem monatlichen Preis pro Benutzer abgedeckt und fließen als Teil der Betriebsrechnung in das unternehmerische Ergebnis. Darüber hinaus reduzieren sich die Kosten für die Server-Infrastruktur, da der Betrieb von OneOffixx as a Service ausgelagert ist.

Zusammengefasst sorgt dies für eine höhere Kostentransparenz, da die Gesamtkosten auf einen Blick ersichtlich sind. Der betriebliche Aufwand lässt sich damit leichter abschätzen und ist auch besser kalkulierbar.

Anzahl der Lizenzen ist flexibel gestaltbar

OneOffixx as a Service ermöglicht es zudem, flexibel auf unternehmerische Veränderungen zu reagieren, da die Zahl der Lizenzen und User innerhalb kurzer Zeit erweitert oder reduziert werden kann. Die SaaS-Lösung sorgt dafür, dass die vorhandene Menge an User-Lizenzen in jedem Augenblick den realen Kundenanforderungen entspricht. 

Interne Kapazitäten sind so optimal ausgelastet und nichts ist überflüssig. In Zeiten des raschen, digitalen Wandels, der auch vor Unternehmen nicht halt macht, erlaubt es diese Flexibilität den OneOffixx-Kunden, so zeitnah wie möglich auf gegebene Veränderungen einzugehen.

SaaS-Lösung von OneOffixx vereinfacht Teamwork

Nicht zuletzt vereinfachen SaaS-Lösungen auch die Teamarbeit, weil sich digitale Teams oder standortübergreifende Projekte damit effizienter organisieren lassen. Da eine funktionierende Internetverbindung für den Betrieb von OneOffixx as a Service reicht, ist es nicht mehr notwendig, die verschiedenen Arbeitsgeräte separat an das Softwaresystem anzubinden.

Dies garantiert, dass Anwender zeitlich und geografisch flexibel von einheitlichen Dokumenten Gebrauch machen und diese auch gemeinsam bearbeiten können.

Sie möchten zu OneOffixx as a Service mehr wissen? Kontaktieren Sie uns!

Die beliebte OneOffixx Vorlagenlösung ist nun auch "as a Service" (SaaS) erhältlich.