KIBAG

OneOffixx zeichnet sich durch Stabilität und Bediener Freundlichtkeit aus

Die KIBAG ist eine führende Schweizer Gruppe im Baustoff- und Baubereich und entstand 1926 aus dem Zusammenschluss von zwei Kies- und Bagger-Unternehmen. Zur KIBAG Gruppe gehören heute 13 Kies- und 22 Betonwerke, 17 Baubetriebe und Recycling und Entsorgungsunternehmen. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 1’600 Mitarbeitende schwergewichtig in den drei Geschäftsbereichen Baustoffe, Bauleistungen sowie Umwelt und Entsorgung.

„Mich begeistert OneOffixx, weil es sehr stabil und äusserst bedienerfreundlich ist.”

Christian Schollenberger, CIO

Ausgangslage

KIBAG hatte seit 2014 eine Vorlagenlösung und wollte auf eine neue Client-Generation mit Windows 10 und Microsoft Office 2016 64-Bit-Edition wechseln. Dieser Wechsel wurde vom bestehenden Produkt nicht unterstützt. Zudem gab es wöchentlich korrupte Vorlagen, weil systembedingt alle Clients auf dasselbe Verzeichnis zugreifen. Die grosse Herausforderung war, dass alle bestehenden Dokument-Erstellungsprozesse weiterhin funktionieren mussten, insbesondere der Ablauf zum Erstellen der Angebotsbeilagen aus SharePoint. KIBAG war deshalb auf der Suche nach einer moderneren Vorlagenlösung, die über eine hohe Zuverlässigkeit und Stabilität verfügt und zum neuen Office 2016 64-Bit passt. KIBAG hat sich für OneOffixx entschieden, weil diese Vorlagenlösung den Verantwortlichen von einem anderen Baukonzern empfohlen wurde und genau diese Bedürfnisse erfüllt.

Lösung

Das Projekt mit OneOffixx verlief mustergültig, obschon nur relativ kurze Zeit für die Umsetzung blieb. Durch den Wechsel auf das modernere Produkt verfügt KIBAG nun über eine bedienerfreundliche Vorlagenlösung, die bestens zu Office 2016 64-Bit passt. Die Stabilität ist hervorragend und OneOffixx ist hochverfügbar. Dank der nahtlosen Integration in SharePoint können mit OneOffixx komplexe Angebotsbeilagen jederzeit automatisch erstellt werden. Die OneOffixx-Vorlagen werden aus SharePoint mit Bildern und Daten der Lebensläufe der involvierten Projektleiter, des eingesetzten Maschinenparks sowie mit den passenden Projektreferenzen ergänzt.

 

Im Gespräch mit Christian Schollenberger, CIO

Wieso haben Sie sich für OneOffixx entschieden?
Christian Schollenberger meint dazu:

„Bei KIBAG ist erwünscht, dass man es beim Namen nennt, wenn Lösungen nicht funktionieren und etwas Besseres verfügbar ist. Ein Wechsel zu OneOffixx war daher naheliegend und sehr einfach. Der Einführungsaufwand war äusserst gering. Seit wir OneOffixx einsetzen, ist die Konfiguration der Vorlagen und neuen Firmen viel einfacher. Dank der perfekten Integration in Microsoft Office ist die Bedienung für den Benutzer viel intuitiver und mit Freude verbunden. Die Integration mit ABACUS ist hervorragend. Auch die E-Mail Signatur funktioniert damit bestens. OneOffixx ist einfach ein komplettes Produkt!”

Mich begeistert OneOffixx, weil:

der Projektablauf mit Sevitec Informatik sehr zielorientiert und doch ausgesprochen flexibel war. Das OneOffixx-Team arbeitete effizient und mit kurzen Reaktionszeiten. Erst nachdem KIBAG auf OneOffixx umgestiegen ist, konnten die im Jahr 2013 gesteckten Projektziele vollumfänglich erreicht werden.

Projektinformationen
  • Baustoff-/Baubereich
  • Word, Outlook, PowerPoint, Excel, SharePoint
  • 650
  • 2016 64bit
  • tel.search, Outlook, Abacus
  • 5 Monate